Fröhliche Taschen für Kleidung ... heute die 1.

Hallo liebe Kreative,

 

am Wochenende war das Wetter ja mal richtig OBERMIES, sodass ich eigentlich so nen richtigen Faulenzertag machen wollte ... ICH! die Frau mit den Hummeln inne Futt ;o).

 

Dass das nix wird war also eigentich zu erwarten. ICH kann mich echt sehr schlecht einfach mal so hinsetzen und NICHTS machen. Irgendwas hab ich eigentlich immer zwischen den Fingern.

Also hab ich mich mit meinem Kind verabredet und wir sind Sonntag über eine Handmade Messe in Gelsenkirchen geschlendert ... das war richtig schön entspannend. Es war ne ganz nette Ausstellung aber leider seeehr klein ... viele neue Anregungen gabs also nicht.

Egal, wir Beide haben immer viel Spaß und zu quatschen gibts auch immer genug weil wir uns nicht so häufig sehen.

 

Etwas ganz leckeres haben wir uns aber da dann doch gegönnt ... gerösteter Sesam mit Fleur de Sel und Algen ... einfach köstlich. Dieser Geruch war umwerfend und ich freu mich schon drauf mir davon was aufs Bütterchen zu streuen.

 

Danach sind wir noch ins Cafe del Sol gefahren und haben uns ein Eis und Schokokuchen zum dahinschmelzen gegönnt . Völlig Kalorienfrei versteht sich, schließlich haben wir uns einen Teller geteilt (grins).

 

                               Fazit: Regentage können doch sehr schön sein.

 

Als ich dann wieder zuhause war, hab ich überlegt was ich euch denn am Creadienstag schönes bieten könnte. Ich hab ein bisschen in meinen Notizen gestöbert und da ist mir ein Foto von einem Kleidchen meiner Enkelin in die Finger gefallen. Da hatte ich nämlich einen süßen Vogel als Tasche drauf gearbeitet und die Kurze fands richtig gut. 

Schwupps ... da war sie also, die Idee für euch Nähmäuse zum nachmachen.

 

Und weil ich davon so einige Täschchen als Ideen hätte, werd ich euch in den nächsten Wochen mal ein paar davon, in unregelmäßiger Reihenfolge, vorstellen ... inklusive Schnittmuster zum download. Ich hoffe ihr habt Spaß dran.

 

Heute gibts dann mal ein Blumentöpfchen für die kleine Gartenhelferin.

 

Was ihr dafür braucht:

ein paar bunte Reststöffchen, Vliesofix, Filz oder Fleecereste, Zackenlitze oder Bänder.

 

Und so wirds gemacht:

Ladet euch das Schnittmuster runter, schneidet es aus und zeichnet die Blumen oder auch Herzen/Sterne auf das Vliesofix auf. Grob aussschneiden und dann auf die Rückseite der ausgewählten Stöffchen bügeln. Danach erst an den Rändern ausschneiden!

Ihr könnt die Applis dann auf waschbaren Filz (Achtung NICHT auf Bastelfilz) oder auch Fleece aufbügeln, so wirken sie hinterher etwas plastischer. Wenn ihr wollt könnt ihr sie natürlich auch sofort auf das fertige Kleidungsstück nähen.

Stellt euch an der Nähmaschine einen Zickzackstick ein mit einer Breite von ca. 3 und einer Länge von etwa 0,6 oder kurz vorm Knopflochstich ... das ist bei jeder Maschine ja unterschiedlich ;o).

Dann setzt ihr die Nadel so an wie auf dem Foto rechts zu sehen ist. Wenn ihr den Stoff nach rechts dreht, steht auch die Nadel rechts vom Stoff und wenn ihr nach links dreht, steht auch die Nadel links. Beim Drehen muss die Nadel IMMER im Stoff stecken, sonst verrutscht es und sieht nicht so schön aus ;o).

Legt den unteren Blumentopf nun rechts auf rechts und steckt euch unten 2 Nadeln quer rein, das ist die Wendeöffnung und so könnt ihr nicht vergessen, dass sie offen bleiben muss ;o).

Dann schneidet ihr noch die Ecken ein wenig ab, das ergibt hinterher eine schönere Form und wendet das Teilchen. Die Ecken nun schön ausformen ... mit einer Schere oder Schraubenzieher.

Die Nahtzugabe nach innen legen und das obere Blumentopfteil genauso arbeiten, wenden und ausformen.

Steckt jetzt das obere Teil so auf den unteren Teil dass er an den Seiten gleichmäßig übersteht. Genäht wird aber nur der Teil zwischen den Pfeilen, sonst habt ihr später eine Doppelnaht an den Seiten und das wollen wir vermeiden aus Schönheitsgründen (hüstel).

Alle Teilchen jetzt so anordnen wie ihr es am Schönsten findet, dann noch Stiele aus Borten oder Litzen feststecken und Alles aufnähen.

Die Taschenöffnung ist für Kinderhände genau richtig, wenn ihr aber größere machen wollt, dann kopiert euch den Schnitt einfach etwas größer. Das könnt ihr selbst machen oder aber auch in jedem Copyshop machen lassen.

Die "Stiele" näht bitte ein gutes Stück in den Topf hinein fest, sonst sieht man die Ansätze wenn die Tasche etwas offen steht.

FERTIG !!!

... und sieht sooo niedlich aus oder? So ein Blumentöpfchen macht sich gut auf Pippilotta Schürzen oder Gartenschürzen für die "große" Hilfe. Sieht süß auf luftigen Sommerkleidchen oder auch Oberteilen aus und man kann sie auch auf Kuschelkissen nähen ... dann haben die Kids ein kleines Geheimfach in das Mama oder Papa gerne mal was Nettes reinstecken dürfen  ;o).

 

Wenn ihr den Topf nicht ganz so verspielt und kindlich gestaltet, finde ich ihn auch süß für die große, kreative Gartenfee ... egal ob Oma, Freundin, Tante, Nichte oder liebste Nachbarin.

 

Ihr seht das ist also auch ein schönes Geschenk und kostet ja auch fast nix. Wenn ihr eine günstige fertige Schürze kauft, könnt ihr sie so auch ratzfatz veschönern und habt ein schnelles Geschenk gezaubert.

 

Ach was erzähl ich euch kreativen Köpfchen denn da ... ihr habt bestimmt schon so einiges an Ideen, was ihr mit dieser Anleitung machen könnt, stimmts ;o).

hier gibts das Schnittmuster, das natürlich nur für private Zwecke verwenden werden darf ;o)

Download
Schnittmuster für Tasche
Blumentopftasche.jpg
JPG Bild 291.4 KB

Ich denke das nächste Täschchen werde ich dann mal für "echte kleine Kerle" machen ... da hab ich auch schon was im Kopf und freu mich schon drauf es euch zu zeigen.

 

Wenn ihr euch das Schnittmuster downloadet würd ich mich freuen wenn ihr mir auf den sozialen Kanälen ein paar Likes, Herzchen, Sternchen oder was auch immer es da so gibt, verteilt.

Das wär toll, danke schon mal an euch :o).

 

Sooo ... und jetzt wünsch ich euch noch eine kreative Woche, ich freue mich über Fotos von euren Werken und natürlich über jeden Kommentar.

 

Lebenslustige Grüße von eurer Conny

 

verlinkt mit handmadeontuesday

und creadienstag

und auch stoffresteparty.blogspot.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    nadelfein und kringelbunt (Dienstag, 02 Februar 2016 13:58)

    Herzallerliebst! Danke für die schöne und ausführliche Anleitung! Wenn Du magst, darfst Du die Tasche gern auch auf meiner Stoffresteparty (http://nadelfein.blogspot.de/p/stoffrester-linkparty.html) verlinken :)

    LG Jacqueline

  • #2

    Tintenelfe (Dienstag, 02 Februar 2016 20:23)

    Oh! Das ist ja ne süße Idee. Wenn die Kleene mir im Sommer im Garten hilft, muss ich ihr vielleicht mal ne süße Schürze nähen :-)
    Kuss vonne Sandy

  • #3

    Lebenslustig (Dienstag, 02 Februar 2016 20:37)

    @nadelfein und kringelbunt,
    Liebe Jacqueline, vielen lieben Dank für das Lob ... hat mich sehr gefreut und ich werde mich sehr gerne mit deiner Stoffresteparty verlinken. Man kann aus Resten ja soooo viele wunderschöne Sachen machen. Schön, dass du so eine Party ins Leben gerufen hast.
    Liebe Grüße,Conny

  • #4

    Lebenslustig (Dienstag, 02 Februar 2016 20:38)

    @ Sandy,
    freu mich, dass es dir gefällt ... vielleicht näht aber ja auch die Omma son Schürzken für das Kind :o)
    Schmatza